Wenn unter Linux Ubuntu kein update mehr will

Und es ist schon wieder so ein Tag. Diesmal wollte ich für meine Linux Server Updates fahren. Ohne dabei groß über die Systeme zu gehen wollte ich alle mal wieder auf den neusten Stand bringen. Dabei gebe ich immer diesen Befehl ein:

sudo apt-get -y update && sudo apt-get -y upgrade && sudo apt-get -y dist-upgrade

Das hat auch bei den ersten beiden Server super geklappt, danach sprang mich beim Dritten Server auf einmal eine Fehlermeldung an.

run-parts: executing /etc/kernel/postinst.d/initramfs-tools 3.13.0-52-generic /boot/vmlinuz-3.13.0-52-generic
update-initramfs: Generating /boot/initrd.img-3.13.0-52-generic

gzip: stdout: No space left on device
E: mkinitramfs failure cpio 141 gzip 1
update-initramfs: failed for /boot/initrd.img-3.13.0-52-generic with 1.
run-parts: /etc/kernel/postinst.d/initramfs-tools exited with return code 1

Dabei hab ich schon den den wichtigen Grund dafür sofort erkannt:

No space left on device

Bedeutet so viel wie kein Speicherplatz mehr, obwohl ich der Meinung war das auf der Partion noch genug frei war. Somit müssen wir nun schauen wo noch wieviel Speicherplatz frei ist. dieses erreicht man mit folgenden Zeilen Code.

df -h

Das Ergebnis war überraschend, anstatt die das die Docker Partion voll ist, war es die BOOT Partion.

Filesystem                   Size  Used Avail Use% Mounted on
udev                         994M       0  994M    0% /dev
tmpfs                        203M     22M  182M   11% /run
/dev/mapper/docker--vg-root   18G     12G  4,3G   74% /
tmpfs                       1015M    1,9M 1013M    1% /dev/shm
tmpfs                        5,0M       0  5,0M    0% /run/lock
tmpfs                       1015M       0 1015M    0% /sys/fs/cgroup
/dev/sda1                    472M    472M    0M  100% /boot
tmpfs                        203M       0  203M    0% /run/user/1000

Also schauen wir hier noch mal genauer hin und geben uns die /boot Partion mal genau aus, dieses erreichen wir mit folgenden befehl:

ls -lh /boot 
Boot Partion voll

Die alten Firmwares des Betriebssystem verstopfen hier den weiteren Betrieb. So wie löschen wir das nun. Manuell wäre es möglich aber weil diese Daten auch sehr weit ins System reingehen sollte man hier ein wenig mit Vorsicht an die Gesichte gehen. Zum glückt gibt es ein Linux Befehl der uns die Arbeit komplett abnimmt.

 sudo apt-get autoremove
linux update ubuntu No space left on device

Jetzt ist alles wieder sauber und bereinigt, zur Kontrolle schauen wir uns nochmal die Festplatten / Partionen noch mal an:

schoenfelder@docker:~$ df -h
Dateisystem                 Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf
udev                         994M       0  994M    0% /dev
tmpfs                        203M     22M  182M   11% /run
/dev/mapper/docker--vg-root   18G     12G  5,0G   70% /
tmpfs                       1015M    1,9M 1013M    1% /dev/shm
tmpfs                        5,0M       0  5,0M    0% /run/lock
tmpfs                       1015M       0 1015M    0% /sys/fs/cgroup
/dev/sda1                    472M    121M  327M   27% /boot
tmpfs                        203M       0  203M    0% /run/user/1000

Super nun laufen auch wieder ganz normal die Updates durch, so sollte das sein!

Weitere Hilfe

Das Linux Buch zum besseren Verstehen*

Weitere Linux oder Windows Hilfe